Association France Allemagne

Januar 2024    Altstadt von Nizza und Villa Massena

Date :

Altstadt von Nizza

Das Labyrinth der engen Gassen sind wunderschön anzusehen. Die pastellfarbenen oder dunkelroten Hausfassaden wechseln sich mit kleinen Barockkirchen und Kapellen ab. An den dunkelgrünen Fensterläden hängen Wäscheleinen oder auch Vogelkäfige. 

Hier findet jeden Tag irgendein Markt statt und es duftet nach Blumen, Kaffee, Fisch und allerlei Köstlichkeiten. Zahlreiche kleine Läden verkaufen hochwertige frische Lebensmittel. Unzählige kleine Bistros und Restaurants laden auf einen Café ein und es macht Spaß, einfach das bunte Treiben zu beobachten.

Villa Massena

Musée Masséna Nice

Das Massena Museum ist ein Stadtmuseum, das in einem der letzten Prestigehäuser des 19. Jahrhunderts, auf der Promenade des Anglais, steht. Das Masséna-Museum, das architektonische Juwel der Promenade des Anglais, erinnert durch seine Sammlungen an die Kunst und Geschichte der Riviera von der Verbindung von Nizza mit Frankreich bis zum Ende der Belle Epoque. Alle Werke erinnern an dieses Thema durch eine Szenografie, die Grafik, Möbel und Objekte aus dieser Zeit und insbesondere der Geschichte kombiniert.

Zu sehen sind unter anderem auch Napoleons Totenmaske von Doktor Arnolt, Joséphines Tiara aus Perlmutt, Gold, Perlen und farbigen Steinen, die Murat der Kaiserin angeboten hat, und das Buch von Präfekt Liegeard.